Polizeieinsatz nach Bedrohung an Schule in Lindweiler

police-4566193_1920
Print Friendly, PDF & Email

Der Hinweis auf einen bewaffneten jungen Mann auf dem Gelände einer Förderschule im Stadtteil Lindweiler hat am Freitagnachmittag (29. Oktober) einen Einsatz von Polizei und Feuerwehr ausgelöst. Gegen 14 Uhr hatte eine Lehrkraft über “110” mitgeteilt, dass der junge Mann kurz zuvor einem Schüler eine Waffe an den Kopf gehalten hatte.

Vorsorglich sperrten Polizisten den Bereich rund um die Soldiner Straße und durchsuchten das Schulgebäude. Seelsorger und Einsatzkräfte der Psychosozialen Unterstützung waren ebenfalls vor Ort und kümmerten sich um die Kinder sowie deren Eltern. Befragungen ergaben später, dass beide jungen Männer das Schulgelände offenbar kurz nach der Erstmeldung verlassen hatten. Um 16.45 Uhr war der Polizeieinsatz beendet. (jk/de)

Text: Polizei Köln

567 Mal gelesen

Kommentar schreiben

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.