Heimatliebe in DIN A3

Blumenberg-Kalender 2016

Wenn man Blumenberger bitten würde mit einem Wort ihren Wohnort zu beschreiben, würden die meisten mit Sicherheit antworten: “Grün”. Der junge Stadtteil hat naturgemäß keine lange Geschichte, an ausgefallener Architektur fehlt es hier auch. Trotzdem lieben die Blumenberger ihr Veedel.

Denn es steht mitten im grünen Meer der Natur. Diese Liebe äußert sich in unzähligen Fotos in den sehr aktiven Sozialen Netzwerken der Blumenberger, wo fast täglich irgendein schönes Foto vom Stadtteil hochgeladen und dutzendfach gelikt wird. Und so kam im letzten Jahr der Bürgerverein IG Blumenberg e.V. auf die Idee einen Stadtteil-Kalender zu produzieren. Mit Fotos, die von den Bewohnern selbst aufgenommen wurden. Alles im großzügigen DIN A3 Format. Einen Teil davon verschenkte der Verein an die KiTAs und Schulen vor Ort, mehrere Exemplare erwarben die Bürger für einen geringen Preis.

In diesen Tagen kommt die zweite, erneuerte Auflage für das Jahr 2017 heraus. Die Fotos haben dieses Mal sieben Blumenberger beigesteuert.

Fotos eingereicht haben noch mehr Leute, aber leider scheiterte es meistens an der nicht ausreichenden Auflösung der Handyfotos. Und so sieht der Blumenberger Kalender 2017 aus: Zum Kalender.

29.11.2016, Alexander Litzenberger

Gefällt Ihnen der Artikel?

Klicken Sie bitte auf einen Stern, um den Beitrag zu bewerten.

Noch keine Bewertungen abgegeben.

Schreibe einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Kommentar-Formulars erkleren Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Zur Datenschutzerklärung.