Paketdienstfahrzeug kommt von Fahrbahn ab – Fahrer tödlich verletzt

Bei einem Verkehrsunfall ist am gestrigen Nachmittag (18. Juni) im Kölner Stadtteil Chorweiler der Fahrer (38) eines Paketdienstes tödlich verletzt worden.

Kurz nach 16.30 Uhr befuhr der 38-Jährige mit einem 7,5-Tonner die Stolpestraße in Richtung Weichselring. Nach Zeugenangaben kam er nach dem Durchfahren einer Linkskurve nach links von der Fahrbahn ab. Dabei streifte er eine Fußgängerin (36) und einen geparkten Wohnwagen, bevor mit einem Betonbehältnis für Müllcontainer kollidierte.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Fahrer aus seinem Fahrzeug geschleudert. Dabei erlitt der 38-Jährige so schwere Kopfverletzungen, dass er noch am Unfallort verstarb. Die Fußgängerin kam mit dem Schrecken davon.

Das Unfallaufnahme-Team der Polizei Köln war vor Ort im Einsatz.

 

19.06.18, Polizei Köln

Gefällt Ihnen der Artikel?

Klicken Sie bitte auf einen Stern, um den Beitrag zu bewerten.

Noch keine Bewertungen abgegeben.

Schreibe einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Kommentar-Formulars erkleren Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Zur Datenschutzerklärung.