IKEA spendet 20.000 Euro dem Verein Kindernöte aus Chorweiler

DSC_1075_web
5
(3)

Der obligatorische Fototermin auf dem Parkplatz vor IKEA war für zahlreiche Kinder des etablierten Vereins Kindernöte kurz und entspannt. Wie wahre Medienprofis lächelten sie fröhlich in die Kameras der Presse, hörten auf die Regieanweisungen des IKEA Marketing-Managers Mario Fontane und sangen leidenschaftlich das Lied „In der Weihnachtsbäckerei“. Nach wenigen Minuten ging es für sie nach Småland zum Spielen und Austoben. Auch für den kleinen Hunger war gut gesorgt.

Claudia Franken und Robin Hamel freuen sich über ihren schönen Weihnachtsbaum, von dem drei Euro als Spende an mehrere soziale Projekte in Köln gehen. Links im Bild Verkäufer Diego Gardon.

Der Anlass für das kleine Event war die Spende des IKEA-Butzweilerhof an den Verein Kindernöte e.V. aus Chorweiler. Bereits zum sechsten Mal beschert die Filiale des schwedischen Möbelriesen in Ossendorf den Kids aus Chorweiler großzügige Geldgeschenke. Dieses Mal waren es stolze 20.000 Euro. Das Geld stammt aus dem Verkauf von Tannenbäumen. Von jedem Baum spendet IKEA drei Euro an soziale Projekte.

Zu Weihnachten verkauft IKEA Blaufichten, Blautannen und Nordmanntannen. „Unsere Bäume kommen aus dem Sauerland,“- erzählt der Verkäufer Diego Gardon,-“Die Preise bewegen sich pro Baum zwischen 12,90 Euro und 25,90 Euro“. Der gebürtige Argentinier berät seine Kunden gerne über die Qualität der Bäume und gibt Pflegetipps, damit die Bäume ihre Schönheit sogar bis Mitte März behalten können.

Foto oben: Kinder aus Chorweiler bedanken sich für die Spende .

Alexander Litzenberger

Gefällt Ihnen der Artikel?

Klicken Sie bitte auf einen Stern, um den Beitrag zu bewerten.

Average rating 5 / 5. Anzahl der Bewerungen 3

Mehr Beiträge

Einen Kommentar schreiben

* Mit der Nutzung dieses Kommentar-Formulars erkleren Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Zur Datenschutzerklärung.