Reker stellte Wahlplakate im Bezirk Chorweiler vor

plakat

Die Präsentation der Wahlplakate der amtierenden Oberbürgermeisterin Reker am 20. Juli 2020 fand auf dem Gelände des künftigen Stadtteils Kreuzfeld im Bezirk Chorweiler statt. In jenem Bezirk im Kölner Norden, aus dem ihr SPD-Herausforderer Andreas Kossiski kommt.

Frau Reker präsentierte sich als Macherin: „Jahrzehnte wurde über den Bau eines neuen Stadtteils im Kölner Norden, “Kreuzfeld”, diskutiert. Ich setze es um.“ Sie stellt sich auf den Plakaten als eine Politikerin mit Herz: „Gemeinsam sicher durch die Krise“, Umweltverantwortung: „Klimaneutrales Köln“ und politischem Engagement: „Keinen Millimeter nach Rechts!“ dar. Ein weiteres Plakat fordert „Tempo beim Schulbau“.

Auf allen Plakaten dominiert das Portrait der 63-jährigen. Einzig auf dem großen Plakat ist sie in einer KiTa mit Kindern abgebildet. Ein kleines Mädchen klebt ihr einen Gute-Laune-Stein an die Stirn. „Und gute Laune können wir immer gebrauchen“,- kommentiert Reker. Der Spruch auf dem Plakat lautet „Gut für Köln“.

Der Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) und die Bundestagsabgeordnete und Fraktionsvorsitzende Katrin Göring-Eckardt (Bündnis 90 Die Grünen) sind eigens aus Berlin angereist, um Henriette Reker (parteilos) als gemeinsame Kandidatin in Köln zu unterstützen.

Alexander Litzenberger

Fotos: Roman Friedrich, beyourself Redaktion, chorweiler-panorama.de

143 Mal gelesen

Kommentar schreiben

* Mit der Nutzung dieses Kommentar-Formulars erkleren Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Zur Datenschutzerklärung.