Illegale Techno-Party in Köln-Fühlingen aufgelöst

police-4566193_1920
image_pdfimage_print

Polizisten haben in der Nacht zu Sonntag (7. Februar) eine illegale Techno-Party mit 41 Teilnehmern in Köln-Fühlingen aufgelöst. Anwohner hatten gegen 3.20 Uhr die illegale Party in einem leerstehenden Gebäude auf der Neusser Landstraße gemeldet. Erste Ermittlungen ergaben, dass das Haus einsturzgefährdet ist, weshalb die Feuerwehr alarmiert wurde. Eine 21-Jährige verletzte sich bei einem Sprung aus vier Metern Höhe leicht, als sie versuchte die Örtlichkeit unentdeckt zu verlassen. Aufgrund ihrer Alkoholisierung wurde sie vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Polizisten stellten die Personalien der Anwesenden fest und diverse Musikboxen, Mischpulte, einen Stromaggregat sowie einen Benzinkanister sicher. Die Teilnehmer erhielten einen Platzverweis und müssen sich nun in Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen Verstößen gegen die Coronaschutzverordnung verantworten

Polizei Köln

470 Mal gelesen

Kommentar schreiben

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.