Zwei Pferden Schnittverletzungen zugefügt

Polizeiauto

Nachdem zwei Pferden am Dienstagmorgen (2. März) auf Weiden in Köln-Fühlingen Schnittverletzungen zugefügt wurden, sucht die Polizei Köln nach einem oder mehreren Tatverdächtigen. Ersten Ermittlungen zufolge sind die Pferde gegen 15-15.30 Uhr auf Weiden vor Ställen in Fühlingen und Rheinkassel, die nur wenige Gehminuten voneinander entfernt liegen, mit einem derzeit noch unbekannten Gegenstand verletzt worden. Im unmittelbaren Umfeld der Tatorte haben Zeugen zur Tatzeit drei bis vier dunkel gekleidete junge Männer im Alter von 17-20 Jahren auf Fährrädern gesehen. Ob sie etwas mit den Verletzungen der Pferde zu tun haben, oder gegebenenfalls etwas gesehen haben, bleibt zu klären.

Die Ermittler des Kriminalkommissariats 54 nehmen Hinweise unter der Rufnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an entgegen. (jk/de)

Polizei Köln

1.010 Mal aufgerufen

Möchten Sie kostenlos und automatisch über neue Artikel informiert werden? Tragen Sie sich hier ein. Das Abo können Sie jederzeit beenden

Datenschutzerklaerung *

Kommentar schreiben

Sie müssen eingeloggt sein , um einen Kommentar schreiben zu können.

Unsere Website wird durch die Anzeige von Online-Werbung für unsere Besucher ermöglicht.
Bitte denken Sie darüber nach, uns zu unterstützen, indem Sie unsere Website auf die Whitelist setzen.