Schlägerei in Blumenberg – Jugendlicher mit Stichverletzung

police-974410_1280

Bei einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren jungen Männern am Samstagabend (1. Mai) in Köln Blumenberg ist ein Jugendlicher (17) lebensgefährlich verletzt worden. Rettungskräfte brachten ihn sowie zwei Heranwachsende (20, 21) mit schweren Verletzungen in eine Klinik. Nach ersten Ermittlungen hatten sich zwei Gruppen vor einem Kiosk am Bahnhof Blumenberg in der Geiersbergstraße gegen 18.30 Uhr gestritten, geschlagen und getreten. Der 21-Jährige soll dabei den 17-Jährigen mit einem Messer angegriffen haben. Polizisten stellten den Tatverdächtigen und seine zwei Begleiter (19, 20) in der Nähe des Tatorts. Bei der Durchsuchung des 21-Jährigen fanden die Beamten ein Messer und stellten es sicher.

Laut Zeugenaussagen sollen zwei weitere junge Männer an der Schlägerei beteiligt gewesen und vor Eintreffen der Polizei geflüchtet sein. Eine Mordkommission hat die Ermittlungen aufgenommen. (ph/de)

Polizei Köln

349 Mal gelesen

Kommentar schreiben

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.