Zeugensuche nach räuberischem Diebstahl

Polizei

Nach dem Angriff auf einen 23-Jährigen am Mittwochabend (4. Januar) in Köln-Chorweiler durch drei Jugendliche sucht die Polizei dringend Zeugen. Die drei Tatverdächtigen sollen dem 23 Jahre alten Mann auf dem Uppsalasteig nach einem Sturz die Tasche weggenommen und ihn mit einem Messer bedroht haben, als er den Flüchtenden hinterherlief.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand war der 23-Jährige gegen 21.15 Uhr am Bahnhof Chorweiler aus der Linie 15 gestiegen und hatte den Bahnhof in Richtung Pariser Passagen verlassen. Dort sei er von einem der drei Jugendlichen, die ihm aus der Bahn gefolgt waren, gestoßen worden. Beim Versuch, vor dem Trio zu flüchten, kam er an einem Treppenabsatz zu Fall.

Die drei etwa 16-17 Jahre alten Jugendlichen sollen über einen Fußweg zwischen Göteborgstraße und Willi-Suth-Allee geflüchtet sein. Einer der drei soll 160-165cm groß gewesen sein, dunkles lockiges Haar und blaue Augen gehabt haben und mit einer Jeans bekleidet gewesen sein. Ein weiterer soll 180-185cm groß gewesen sein, eine schlanke Statur, kurze blonde Haare, blaue Augen und Akne im Gesicht gehabt haben, bekleidet mit einer hellblauen Jeans und weißen Nike-Turnschuhen. Der Dritte soll etwa 170cm groß gewesen sein.

Zeugen, die Angaben zu den Tatverdächtigen machen können, werden gebeten, sich bei den Ermittlern des Kriminalkommissariats 54 telefonisch unter der Rufnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an zu melden. (cw/kk)

Text: Polizei Köln

466 Mal aufgerufen

Möchten Sie kostenlos und automatisch über neue Artikel informiert werden? Tragen Sie sich hier ein. Das Abo können Sie jederzeit beenden

Datenschutzerklaerung *

Kommentar schreiben

Sie müssen eingeloggt sein , um einen Kommentar schreiben zu können.

Unsere Website wird durch die Anzeige von Online-Werbung für unsere Besucher ermöglicht.
Bitte denken Sie darüber nach, uns zu unterstützen, indem Sie unsere Website auf die Whitelist setzen.