Schülerin angefahren und geflüchtet

Am Donnerstagnachmittag (10. März) ist eine Schülerin (10) bei einem Verkehrsunfall in Köln Seeberg leicht verletzt worden. Nach einer kurzen Behandlung im Krankenhaus konnte das Mädchen die Klinik wieder verlassen. Der am Unfall beteiligte Autofahrer verließ die Unfallstelle, ohne seine Personalien anzugeben. Die Polizei Köln sucht Zeugen!

Nach derzeitigem Sachstand wollte die 10-Jährige gegen 16.25 Uhr die Thorn-Prikker-Straße überqueren. Als das Kind zwischen zwei geparkten Pkw auf die Fahrbahn trat, wurde sie von einem Auto erfasst, welches in Richtung Robert-Grosche-Straße fuhr.

Der Autofahrer stieg aus, sprach kurz mit einem Zeugen und verließ dann die Unfallstelle ohne seine Personalien anzugeben.

Der gesuchte Autofahrer ist etwa 27 bis 30 Jahre alt und trug zum Unfallzeitpunkt ein schwarzes Cappy auf dem Kopf. Bei dem Unfallwagen handelt es sich um einen silberfarbenen Pkw.

Die Polizei Köln sucht Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben oder Angaben zu dem flüchtigen Fahrzeug und dessen Fahrer machen können. Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat 2 unter der Rufnummer 0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (he)

Polizei Köln

Gefällt Ihnen der Artikel?

Klicken Sie bitte auf einen Stern, um den Beitrag zu bewerten.

Noch keine Bewertungen abgegeben.

Schreibe einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Kommentar-Formulars erkleren Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Zur Datenschutzerklärung.