Handtaschenräuber reißen Kölnerin zu Boden

Am Donnerstagmittag (18. Oktober) haben zwei bislang unbekannte Männer in einer Stadtbahn in Köln-Chorweiler eine Frau (35) ausgeraubt. Die Polizei bittet Zeugen, sich dringend zu melden.

Gegen 13.30 Uhr wollte die 35-Jährige nach eigener Aussage an der Haltestelle Chorweiler aus der Stadtbahn der Linie 15 aussteigen. Plötzlich riss ihr ein Unbekannter die Tasche mit aller Gewalt von der Schulter. “Ich habe mit aller Kraft den Schulterriemen festgehalten. Der Mann hat dann aber noch mal so fest gezogen, dass ich dabei hingefallen bin”, gab die leicht verletzte Kölnerin später bei der Anzeigenerstattung zu Protokoll. Gemeinsam mit seinem Komplizen, der bis dahin das Tatumfeld abgesichert hatte, rannte der Haupttäter unerkannt in Richtung des “City-Center Chorweiler” davon.

Der Räuber ist circa 1,90 Meter groß, etwa 25 Jahre alt und von sportlicher Statur. Zur Tatzeit trug er eine dunkelblaue Jeans, einen schwarzen Kapuzenpullover und schwarze Schuhe. Er wird von der Geschädigten als Südländer beschrieben.

Sein Komplize wird ebenfalls als Südländer beschrieben. Er ist circa 1,75 bis 1,80 Meter groß, etwa 25 Jahre alt und von kräftiger Statur. Zur Tatzeit war er komplett dunkel gekleidet und trug eine Wollmütze.

Die Polizei sucht Zeugen, die sich zur Tatzeit im Bereich der Haltestelle Chorweiler aufgehalten, verdächtige Feststellungen gemacht oder Personen beobachtet haben, auf die die Beschreibung passen könnte. Besonders auffällig war die rosafarbene Handtasche, die die Räuber erbeutet haben. Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 14 unter der Telefonnummer 0221 229-0 oder per E-Mail unter poststelle.koeln@polizei.nrw.de. (mw)

19.10.2018, Polizei Köln

Gefällt Ihnen der Artikel?

Klicken Sie bitte auf einen Stern, um den Beitrag zu bewerten.

Noch keine Bewertungen abgegeben.

Schreibe einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Kommentar-Formulars erkleren Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Zur Datenschutzerklärung.