Ehrliche Finderin gibt 48.000 Euro bei der Polizei ab

Köln (ots) – Heute Mittag (21. März) hat eine 32 Jahre alte Frau einen Rucksack mit 48.000 Euro Bargeld gefunden und auf der Polizeiwache Chorweiler abgegeben. Für ihre Ehrlichkeit erhielt sie vom dankbaren Eigentümer (52) der Tasche 1.450 Euro Finderlohn.

Um kurz nach 13 Uhr fiel der jungen Frau der herrenlose Rucksack neben einem abgestellten Auto auf einem Parkplatz in der Abendrothstraße auf. Von einem möglichen Eigentümer war weit und breit nichts zu sehen. Sie brachte die Tasche zur Polizei, wo Beamte den Inhalt untersuchten. Neben dem Portmonee mit dem Ausweis des Eigentümers fanden sie das Bargeld. Der Besitzer war dank des Ausweises schnell gefunden und kam zur Wache. Dort traf er auf die ehrliche Frau und übergab ihr den Finderlohn.

Ehrlichkeit wird eben doch belohnt…

21.03.2016, Polizei Köln

Gefällt Ihnen der Artikel?

Klicken Sie bitte auf einen Stern, um den Beitrag zu bewerten.

Noch keine Bewertungen abgegeben.

Schreibe einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Kommentar-Formulars erkleren Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Zur Datenschutzerklärung.