Ferienfreizeit für Geschwister von schwerstkranken Kindern

In der Natur neue Kraft tanken, Abenteuer erleben und die Alltagssorgen hinter sich lassen: In den Osterferien lädt die AOK Rheinland/Hamburg Kinder mit schwer oder chronisch kranken Geschwistern wieder zu ihrer Lichtblick-Ferienfreizeit ein.

Vom 11. bis zum 15. April 2023 können Kinder im Alter zwischen 8 und 13 Jahren an der Aktion „WaldEntdecken für Geschwister“ in Hürtgenwald in der Eifel teilnehmen. Fünf Tage steht das Naturerleben mit Waldabenteuern und Spaß im Mittelpunkt. So werden die Kinder auf ihrem Lebensweg gestärkt. Fernab vom Alltag können sie Neues erleben und sich mit Gleichaltrigen austauschen, die sich in einer ganz ähnlichen Situation befinden.

Das Besondere an der Aktion: Da die Ferienfreizeit aus Spenden finanziert wird, können auch Kinder teilnehmen, die nicht bei der AOK Rheinland/Hamburg versichert sind. Der Eigenanteil pro Kind beträgt für die gesamten fünf Tage 15 Euro. Anmeldeschluss ist Dienstag, 21. Februar 2023. Anmeldungen werden unter der Rufnummer 0800 3737374 entgegengenommen.

Mit dem Angebot Lichtblick setzt sich die AOK Rheinland/Hamburg bereits seit 1996 für Familien mit schwerstkranken Kindern und Jugendlichen ein.

Pressemitteilung der AOK Rheinland/Hamburg

407 Mal aufgerufen

Möchten Sie kostenlos und automatisch über neue Artikel informiert werden? Tragen Sie sich hier ein. Das Abo können Sie jederzeit beenden

Datenschutzerklaerung *

Kommentar schreiben

Sie müssen eingeloggt sein , um einen Kommentar schreiben zu können.

Unsere Website wird durch die Anzeige von Online-Werbung für unsere Besucher ermöglicht.
Bitte denken Sie darüber nach, uns zu unterstützen, indem Sie unsere Website auf die Whitelist setzen.