Fühlingen

Trainingsbetrieb am Fühlinger See bis auf weiteres eingestellt

Die Stadt Köln warnt ausdrücklich vor dem Betreten von zugefrorenen Wasserflächen. An vielen Stellen im Stadtgebiet haben sich bereits dünne, nicht tragfähige Eisschichten gebildet und die kalte Witterung soll noch weiter anhalten.
Insbesondere Kinder und Jugendliche überschätzen leicht die Tragfähigkeit des Eises und betreten vermeintlich zugefrorene Baggerseen, Kiesgruben und Weiher oder die Eisflächen zwischen den Buhnen des Rheins und in den Häfen. Erwachsene sollten an ihre Vorbildfunktion für Kinder denken und sie zudem über die Gefahren aufklären.

Brand in Kleingartenanlage – Polizei fahndet nach Brandstifter

Foto: Sarah SimonDritter Laubenbrand in knapp fünf Wochen

In der Nacht zu Montag (20. November) hat im Stadtteil Fühlingen eine Gartenlaube gebrannt. Alarmierte Feuerwehrleute löschten die Flammen und übergaben den Brandort anschließend an hinzugerufene Polizisten. Nach derzeitigem Sachstand gehen die Ermittler von Brandstiftung aus und suchen dringend Zeugen.

Baustellen der RheinEnergie im Bezirk Chorweiler

SymbolbildKöln-Esch

Die RheinEnergie erneuert ab Montag, 11. September 2017, die Absperreinrichtung an einer Trinkwasserleitung in der Chorbuschstraße in Esch. Die Arbeiten finden im Bereich der Kreuzung Chorbuschstraße/Edmund-Richen-Straße statt und dauern voraussichtlich bis Freitag, 22. September. Sie sind in Dauer und Umfang mit dem Baustellenmanagement der Stadt Köln koordiniert.

Eat Play Love am Fühlinger See !

SymbolbildVom 25.-27 August 2017 geht EAT, PLAY, LOVE in die zweite Runde und das bei uns am Fühlinger See.

Das Festival lädt erneut zum Tanzen, Feiern, Sporteln und Essen ein.

Butterräder und handgemachtes Eis, sowie viele kulinarische Köstlichkeiten werden wärend einer tollen Wakeboard-Show angeboten. Neben der ohnehin schon traumhaften Kulisse des Fühlinger Sees wird dies sicherlich ein tolles Wochenende für alle.

Musikfestival am Fühlinger See

SymbolfotoRund 15.000 Musikfans werden am kommenden Samstag, 19. August 2017, auf der Ruderinsel des Fühlinger Sees zum “Springinsfeld-Festival” erwartet. Das Festival bietet auf drei Bühnen Musik für die Fans von House und Techhouse-Musik. Die Besucher dürfen sich auf eine Atmosphäre im Woodstock-Flair, entsprechende umfangreiche Dekoration und einen Streetfood-Markt freuen. Einlass ist ab 11 Uhr.

“Mittelalterliches Phantasie Spectaculum” am Fühlinger See

Am Wochenende vom 5. bis 6. August 2017 verwandelt sich ein Teil der Sport- und Erholungsanlage Fühlinger See im Stadtbezirk Köln-Chorweiler erneut in eine mittelalterliche Erlebniswelt für Groß und Klein. Bereits zum 13. Mal laden Ritter und Knappen, Heerführer und Söldner, Bogenschützen, Schwertkämpfer; Fürsten, Edelfrauen, Herolde, Knechte und viele andere Darsteller zum “Mittelalterlichen Phantasie Spectaculum” ein. Es werden über 1.500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwartet. Das bunte Treiben dauert am Samstag, 5. August 2017, von 11 bis 24 Uhr und am Sonntag, 6. August 2017, von 11 bis 20 Uhr. Die Besucher der Veranstaltung können sich in vergangene Zeiten mit Handwerker- und Händlermarkt, Ritterlager, Turniere, Gauklern und Feuerspuckern zurückversetzen lassen. 

“Action am See”

Großer Spaß zum kleinen Preis für Kinder und Jugendliche am Fühlinger See

SymbolbildDer “Arbeitskreis Nord” (AK Nord), Arbeitskreis Offene Kinder- und Jugendarbeit im Stadtbezirk Chorweiler, sorgt am Donnerstag, 13. Juli 2017, von 15 bis 19 Uhr wieder für “Action am See” auf dem Gelände des Blackfoot-Beach am Fühlinger See. 

Müllberge nach Summerjam

Nach dem FestivalViele Anwohner und Nutzer des Naherholungsgebietes Fühlinger See sind schockiert – ca. 30.000 Musikfans haben nach dem Festival knapp 170 Tonnen Müll hinterlassen. Auch diesmal, wie in den Jahren zuvor, sieht es aus als wäre nichts mehr zu retten. ABER: Das Festival ist wichtig für den Bezirk und die Stadt. Der Veranstalter kümmert sich um die Säuberung. Es braucht ein paar Tage Zeit, wie auch in den letzten Jahren.