“Tomate” auf dem Pariser Platz wird künstlerisch gestaltet

Tomate in der Hand
Puya Bagheri

Die auf dem Pariser Platz in Köln-Chorweiler stehende Skulptur mit dem Titel “Tomate” wird in den nächsten Wochen vorübergehend ein neues Aussehen erhalten. Der ortsansässige Graffiti-Künstler Puya Bagheri wird die Skulptur in mehreren Schritten neu gestalten. Die Arbeiten finden im Juni, Juli und August dieses Jahres statt. Nach Abschluss dieses Prozesses wird die Skulptur am Tag der Eröffnungsfeier für die umgestalteten Chorweiler Plätze, am Sonntag, 4. Oktober 2020, wieder in der ursprünglichen Farbgebung rot und weiß zu sehen sein.

Auf den Pariser Platz wurde die Skulptur 1993 im Rahmen der Aktionswoche “Kunst im Kölner Norden” aufgestellt. Der Chorweiler Bildhauer Bernward Prinz nahm als Schülerprojekt den “40. Geburtstag des Ketchups” augenzwinkernd zum Anlass, dort in den Farben rot und weiß ein Werk aus Händen und Tomate zu schaffen. Seitdem stellt das Objekt eine Art identitätsstiftende Skulptur im öffentlichen Raum für den Stadtbezirk dar.

Stadt Köln

78 Mal gelesen

Kommentar schreiben

* Mit der Nutzung dieses Kommentar-Formulars erkleren Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Zur Datenschutzerklärung.