Chorweiler durch die Linse von Eugen Vorononok

Chorweiler
Eugen Vorononok

Eugen Vorononok ist IT-Systemadministrator und wohnt in Seeberg. In seiner Freizeit bringt er schon seit knapp 15 Jahren den Jugendlichen in Chorweiler das Ringen bei.
Seit einiger Zeit hat er für sich eine neue Leidenschaft entdeckt – Fotografie. Der 34-Jährige ist deshalb viel mit seiner Kamera unterwegs.

Er wohnt seit 17 Jahren im Multikulti-Bezirk Chorweiler und fühlt sich dort sehr wohl. Aus diesem Grund ließ er sich die Idee eines Foto-Projektes einfallen, mit dem er die Außendarstellung von Chorweiler und Blumenberg in das Licht rücken möchte, in das es gehört.

Das Projekt “Chorweiler und Blumenberg im Blick” soll neben der Wertschätzung der Menschen, die hier leben, auch zur Verbesserung des Images der Stadtteile im Sozialraum Chorweiler beitragen. Bei der Auswahl der Personen orientierte er sich am Einsatz, den sie für ihr Viertel einbringen. Das Zusammenleben der Menschen, mit und ohne Migrationshintergrund, ist auch der Inhalt dieses Projektes. Die Landschaftsfotos, wie auch die Architektur, runden die virtuelle Ausstellung ab.

Das Projekt hat ca. ein halbes Jahr bis zur Fertigstellung gebraucht und wurde durch die Stadt Köln, das Land NRW und den Bund gefördert. Eugen Vorononok bedankt sich ausserdem bei Frau Corinna Joppien vom Starke Veedel Büro, die ihm im Verlauf des Projektes bei allen Fragen zur Seite stand und unterstützt hat.

Menschen

Architektur

525 Mal gelesen
close

TRAGEN SIE SICH EIN, UM ÜBER NEUE BEITRÄGE AUF UNSERER WEBSITE BENACHRICHTIGT ZU WERDEN.

Kommentar schreiben

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.