Gemäldeausstellung „Elektrizität“ im Bürgercafe Chorweiler

three silver paint brushes on white textile
Bild von Christa Orawski.

Die 1947 in Großbothen / Grimma geborene Christa Orawski entdeckte erst im Rentenalter  ihre Leidenschaft zur Illustration und Malerei, obwohl sie als Grafikerin viele Jahre selbständig  gearbeitet hatte.

Ihre Bilder sind fast alle durch Rundungen entstanden, wie auch die Illustrationen aus ihrem Kinderbuch „Pum und Brumm auf Wanderschaft“. Sie benutzt dazu einen Zeichenblock und zeichnet darauf eine Rundung. Dann dreht sie den Zeichenblock und fokussiert sich auf einen Punkt, um von dieser Stelle wiederum eine Rundung zu zeichnen.

Dies macht sie so lange, bis sie den Ansatz eines Bildes erkennt. Weiterhin malt sie Bilder auch mit mehreren Pinseln in einer Hand über die Fläche.

Durch diese Herangehensweise entstehen revolutionäre Kompositionen, die den Betrachter auf eine Erkundungsreise schicken.

Die Ausstellung wird eröffnet am Freitag, den 31.03. von 18 bis 20 Uhr durch den stellvertretenden Bezirksbürgermeister Inan Gökpinar unter musikalischer Begleitung von Michael Twerdy am Saxophon.

Zu sehen sind die Bilder montags bis freitags von 9 bis 16 Uhr im Bürgercafe, Pariser Platz 1 in 50765 Köln-Chorweiler
weitere Infos unter www.buergerzentrum-chorweiler.de

 

359 Mal aufgerufen

Möchten Sie kostenlos und automatisch über neue Artikel informiert werden? Tragen Sie sich hier ein. Das Abo können Sie jederzeit beenden

Datenschutzerklaerung *

Kommentar schreiben

Sie müssen eingeloggt sein , um einen Kommentar schreiben zu können.

Unsere Website wird durch die Anzeige von Online-Werbung für unsere Besucher ermöglicht.
Bitte denken Sie darüber nach, uns zu unterstützen, indem Sie unsere Website auf die Whitelist setzen.