Chorweiler Abendfrieden im Dezember 2020

DSC07061

Immer am 1. Sonntag im Monat findet der „Chorweiler Abendfrieden“ auf dem Pariser Platz statt. In diesem Jahr ist alles anders. Corona fordert von uns allen viel Flexibilität und oft auch den Verzicht auf persönliche Kontakte.

So ist es dieses Jahr auch bei den Veranstaltungen des „Chorweiler Abendfriedens“: Seit März findet der „Chorweiler Abendfrieden“ in wechselnder Form digital oder in sehr eingeschränktem Maße mit nur wenigen Gästen im Gr. Bürgersaal, bei den beteiligten Gemeinden oder Vereinen statt. Dies ist umso bedauerlicher, als seit Oktober mit der von der Worringer Künstlerin Henrike Schwarz modellierten Glockenplatte auf dem neu gestalteten Pariser Platz der Ort für die Friedensglocke bereit steht.

Schade, dass der „Chorweiler Abendfrieden“ wegen der Corona-Krise zur Zeit nicht auf dem Pariser Platz stattfinden kann! Vielen fehlt der persönliche Kontakt beim „Abendfrieden“, das Läuten der Friedensglocke wieder auf dem Platz zu hören, wäre auch schön!

Viele der regelmäßigen Besucher*innen des „Abendfriedens“ vermissen im Dezember die Nikolausfeier der Kath. Pfarrgemeinde und vor allem auch das Chanukka-Fest der Synagogengemeinde. Dieses Jahr finden Sie das Advents-Video von Pfr. Neukirchen unter dem folgendem Link: Bitte hier klicken.

Seit 2014 wird der „Chorweiler Abendfrieden“ während der Chanukka-Feierlichkeiten von der Synagogengemeinde gestaltet. Da das dieses Jahr nicht möglich ist, müssen wir ersatzweise auf Fotos vergangener Jahre zurück greifen.

Wie auf den Fotos zu sehen ist, zündet der Rabbiner nach einer Ansprache eine Kerze des Chanukka-Leuchters auf dem Pariser Platz an, anschließend wird die Friedensglocke gemeinsam geläutet. Die Fotos vermitteln einen guten Eindruck von der besonderen Atmosphäre des in der Öffentlichkeit begangenen Chanukka-Festes in den letzten Jahren.

In diesem Dezember richtet sich der Rabbiner in einem digitalen Grußwort an die Gäste des „Abendfriedens“, das Sie hier ansehen können:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der „Runde Tisch Frieden“ wird auch im nächsten Jahr versuchen, den „Chorweiler Abendfrieden“ weiterhin am ersten Sonntag im Monat durchzuführen – und sei es in eingeschränkter oder digitaler Form. Allerdings hoffen wir, dass sich im nächsten Jahr weniger Menschen mit Corona infizieren und sich die Situation so weit entspannt, dass wir den „Abendfrieden“ wieder in gewohnter Form auf dem Pariser Platz gestalten und auch wieder persönlich miteinander reden und Gedanken austauschen können. Dazu laden wir alle Interessierten ganz herzlich ein!

Cornelie Wittsack-Junge, Mitglied des „Runden Tisches Frieden“, Bezirksbürgermeisterin 2009-2014
Fotos: Archiv 2019

390 Mal gelesen

Kommentar schreiben

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.